Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

Interview: POWERWORLD

Mit dem Album "Human Parasite" setzt das deutsche Kraftpaket POWERWORLD mit neuem Sänger (Andrew "Mac" McDermott/ex-Threshold) zum nächsten, wichtigen Schritt an. Grund genug, bei Bassist Ilker Ersin (Foto, rechts) mal kurz nach dem Rechten zu fragen.

Ilker, die leichte Stilkorrektur gab es ja offensichtlich schon vor Mac's Einstieg. Musstet ihr am "Human Parasite"-Material noch etwas nachfeilen, als die ersten Proben mit Mac stattfanden? Die CD klingt für mich fast so, als wäre sie für seine Stimme geschrieben worden.
Nachdem wir in der unglücklichen Lage waren, einen neuen Sänger suchen zu müssen, haben wir uns überlegt, gleich jemanden mit der passenden Stimme für die neuen Songs zu suchen. Ich meine, die Songs hatten sich im Gegensatz zum Debüt ein bisschen verändert. Steffen, der alte Sänger, hatte es bei dem neuen Material ein bisschen schwerer, weil wir von der typischen Hochsing-Arie weg wollten. Außerdem sind die neuen Songs weniger progressiv. Wir mussten so gut wie gar nichts ändern, Mac hat auch noch hier und da seine Ideen einfließen lassen. Alles in Allem hat sich alles perfekt ergänzt. Er ist echt ein Hammer Sänger.

Ein Blick auf deine MySpace-Seite zeigt, dass Du ein musikalisch ziemlich umtriebiger Mensch bist (Produzent, Mischer, Bass- und Gitarren-Lehrer). Den Spaß an der Musik nehme ich Dir definitiv ab, aber ist dieses hohe Arbeitsaufkommen auch für ein ausgeglichenes Konto notwendig?
Ich spiele nicht bei Helloween oder Hammerfall. Powerworld ist eine brandneue Band, die sich erst mal etablieren muss. Ich gebe Unterricht und vermiete mein kleines Studio, um mich finanziell über Wasser zu halten.

Wenn die Frage erlaubt ist: Wenn Deine Vorlieben u.a. bei "Braveheart", "Lawrence von Arabien", sowie der Bibel und dem Koran liegen, wie passt denn Tracy Lords dazwischen?
Genau wegen den Gegensätzen, ich bin Zwilling. Ich bin offen für alles. Außerdem war sie doch hübsch oder?

Was kannst Du abschließend zur anstehenden Tour 2011 sagen? Allein unterwegs oder als Support?
Alle Tour-Termine sind auf unserer Homepage online gestellt. Wir freuen uns tierisch, mit Axel Rudi Pell auf Tour zu gehen. Wir spielen satte 50 Minuten und haben dabei die Gelegenheit, fast das ganze neue Album vorzustellen.


Das Interview führte Siegfried Wehkamp (per Mail).