Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

Vorankündigung: PERSISTENCE TOUR

Der Januar kommt, es heißt also wieder: Es ist Persistence Tour Zeit!
Und die Persistence Tour hat wieder richtig dicke, große Kracher dabei, sowie kleinere, junge, knackige Bands. Es gibt wieder einen Ausflug quer durch das Hardcoregenre, mit ein paar Ausflügen in weitere Gefilde.

Headliner sind dieses Jahr keine geringeren als HATEBREED. Die Jungs wissen seit den 90igern wie man Hardcore mit Metal mixt, so dass es einfach nur straight nach vorne ins Gesicht geht. Mit dabei sind außerdem die New York Hardcore Helden von MADBALL, welche neben Agnostic Front und Sick Of It All wohl kaum besser diese Attitüde vertreten. Außerdem die West-Coast-Stage-Diver von TERROR, die es immer wieder schaffen, kleine und auch große Bühnen derbe abzureißen.

POWER TRIP aus Texas haben sich in den letzten Jahren im Crossover Bereich zwischen Hardcore- und Thrash mittlerweile einen festen Namen erkämpft. Hier kann man sich also auf eine dicke Show freuen. BORN FROM PAIN sind wohl eine der größten europäischen Hardcore Bands und das beweisen sie auch immer wieder bei jeder Liveshow. Die Jungs von BROKEN TEETH aus Manchester wirbeln seit ein paar Jahren die Hardcore Szene mächtig auf. Noch eine Crossover Band ist dabei, und zwar aus Österreich. Die Jungs von INSANITY ALERT sollten jedem gefallen, der auch Municipal Waste feiert, die machen mega Laune.

So ist wieder ein starker Hardcore-Crossover-Mix aus vier verschiedenen Ländern am Start. Qualität, wie man sie von der Persistence Tour gewohnt ist.

Die Termine:

18.01.2018 Berlin - Astra Kulturhaus
19.01.2018 Utrecht - Tivoli Ronda (Niederlande)
20.01.2018 Dresden - Eventwerk
21.01.2018 München - Backstage
22.01.2018 Zürich - Komplex (Schweiz)
23.01.2018 Wiesbaden - Schlachthof
24.01.2018 Brno - Sono (Tschechien)
25.01.2018 Lichtenfels - Stadthalle
26.01.2018 Torhout - De Mast (Belgien)
27.01.2018 Oberhausen - Turbinenhalle
28.01.2018 London - O2 Forum Kentish Town (England)

Tickets gibt es unter persistencetour.de