Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ADVERSARIAL

Death, Endless Nothing And The Black Knife Of Nihilism

VÖ: 21. August 2015
Dark Descents Records

Wer gleichermaßen Incantation und Archgoat covert, hat schon mal alle Leinen los. Das taten Adversarial auf einer EP vor ein paar Jahren und nun legen sie ihren zweiten Eigengewächs-Longplayer vor, dessen Titel man in Bezug auf die musikalische Umsetzung sehr wohl wörtlich nehmen darf. Das kanadische Überfallkommando drischt sich gerne dissonant, tief schürfend und mit Vollgas auf Krawall gebürstet durch sechs alles und jeden verneinende Mörser-Einschläge, dass man seine Sinne schon beisammen haben sollte, bevor aus der teilweise songwriterischen Undurchsichtigkeit der nächste Nackenschlag um die Ecke keult. Was sich nach Chaos anhört, fördert aber trotzdem genügend Schlitzermaterial zutage, dass man irgendwie gebannt bei der Sache bleibt (ganz fies - "Cursed Blades Cast Upon The Slavescum Of Christ"), um dieser rücksichtslosen Unbarmherzigkeit beizuwohnen. Kann man nicht immer hören, aber faszinierend ist es trotzdem. (sw)

6/10