Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

AIRBAG - All Rights Removed

VÖ: 28. Oktober 2011
Karisma Records

Ich erinnere mich dunkel an das erstklassige Debüt "Identity" aus 2009 und dachte mir, ich lese mir mein eigenes Review dazu nochmal durch … Fehler! Denn jetzt werde ich meine eigenen Worte nicht mehr los, weil sie wie die Faust auf das besagte Auge auch für das Zweitwerk "All Rights Removed" passen. So herrlich chillige Klänge, die trotzdem in schlüssige Songs eingearbeitet sind, ohne esoterisch zu sein, hört man wahrlich selten. Schonmal überlegt, wie es klingen würde, wenn man die leicht melancholische Unbeschwertheit von A-ha mit der Atmosphäre von Pink Floyd und den ruhigsten Klängen von Devin Townsend oder Dan Swanö's Nightingale in einen Topf wirft? Nun, nicht wirklich etwas Metallisches. Aber etwas ganz Wunderschönes. Etwas, was keine alles überragenden Highlight besitzt, sondern ein von vorne bis hinten hochqualitatives Gesamtprodukt ergibt und im dreiteiligen "Homesick" seinen Seele streichelnden Abschluss findet. Ja, "All Rights Removed" klingt wirklich ein wenig nach "Heimweh" - aber schönes Heimweh. Lasst mit Airbag einfach eure Seele baumeln. (sw)

8/10