Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ALEXISONFIRE - Dog's Blood (EP)

VÖ: 29. Oktober 2010
Roadrunner Records

Pünktlich zum deutschen Tourstart präsentieren uns die kanadischen Post-Hardcore-Rocker Alexisonfire eine EP mit 4 brandneuen Stücken. Und laut Aussage von Sänger Dallas Green sind dies Songs, die so und in dieser Form niemals auf einem Album erschienen wären bzw. erscheinen würden. Doch um B-Ware handelt es hierbei keineswegs. "Dog's Blood" und "Grey" kommen höchst rau, dreckig, fast schon ungeschliffen (im positiven Sinne) daher, während Sänger Dallas Green dabei irgendwie sogar noch etwas "weicher" klingt, als noch auf dem letzten Album "Old Crows / Young Cardinals" (2009), aber von seiner stimmlichen (und überragenden) Intensität natürlich nichts verloren hat. "Black As Jet" versprüht anfangs ein bisschen Streetpunk/Hardcore-Charme, während das finale "Vex" eine verdammt starke und treibende, aber dennoch melancholische und zudem gänzlich instrumentale Postrock-Nummer ist.
Insgesamt eine rundum gelungene EP mit vier wirklich guten Songs, die mit einer Gesamtspielzeit von über 21 Minuten auch noch verhältnismäßig lang ausgefallen ist. Doch wer jetzt ins nächste Geschäft rennt, um sich diese EP zuzulegen, den muss ich leider enttäuschen: Die "Dog's Blood"-EP ist ein "digital only"-Release, also nur als Download erhältlich. (maz)

ohne Wertung