Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ANALKHOLIC - After Party - Shit Stinks

VÖ: 17. Dezember 2014
Bizarre Leprous Productions

Der Bandname "Analkholic" ist ja wohl offensichtlich eine Zusammenfügung der Wörter "Anal" und "Alkohol", hübsch dargestellt auf dem Cover der Scheibe. Zwei Männer flössen einem dritten anal über einen Trichter mit Schlauch ein Getränk ein. Keine Ahnung, ob das was bringt, ich habe jedenfalls schon üblere Cover gesehen, dann jedoch bestückt mit besserer Mucke. Arnaud AKA Nono Beer Belly (Bass) und Adrien AKA Fitch (Gitarre und Gesang) heißen die Bandmitglieder und das bedeutet, es fehlt ein Drummer. Das übernimmt der Herr Computer und der braucht wirklich noch ganz viel Übung. Der Gesang schwankt zwischen Gegrowle, welches sich anhört wie ein stinkiger Bär mit Verdauungsproblemen, und hohem, sicken Geschrei, welches sich ungefähr so anhört: "hibibibibi, hibibibi". Außerdem gibt es vor allem auf dem zweiten Teil der Scheibe, genannt "Bonus-EP - Full Of Shit", einige Sprachsamples auf Französisch und Englisch und natürlich, wie könnte es auch anders sein, Geräusche, die man üblicherweise in Badezimmern hört, allerdings würde ich dabei die Tür schließen. Das Beste an diesem Album ist, nach 27 Minuten ist es vorbei und mir bleibt nur zu sagen, herzlichen Glückwunsch, so wenige Punkte habe ich noch nie vergeben. (st)

4,5/10