Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

ANNIHILATOR - For The Demented

VÖ: 03. November 2017
Silver Lining Music

Den ersten Lachkrampf bekam ich, als mich im Presseinfotext die Worte "Die kanadischen Trash Metal Helden …" ansprangen. Ein weiteres "H" kann doch nicht so schwer sein.
Nun ist "For The Demented" das mittlerweile sechzehnte Studioalbum von Saitenderwisch Jeff Waters und man muss allein schon deswegen seinen Hut ziehen, weil sich der sympathische Kanadier über all die Jahre nicht hat unterkriegen lassen - nicht ganz leicht bei den ganzen Label- und Line Up-Wechseln. Das muss ich etwas betonen, weil mein Freudensprung ob der angekündigten "back to the roots"-Ausrichtung bis jetzt ausgeblieben ist, das Album aber nach und nach "ankommt". Natürlich ist "For The Demented" voll von Annihilator-Trademarks. Es ist wie bei Bolt Thrower - du hörst sofort heraus, welche Band es ist. Und das ist auch gut so. Da haben wir die ganz harten Dinger ("Twisted Lobotomy", "Phantom Asylum"), den Titelsong mit seinem coolen Groove, die richtig gute Ballade "Pieces Of You" (mit einem "leckeren" Thema nach einer wahren Begebenheit), den punkigen Rückblick "The Way", die typischen Annihilator-Uptempo-Powerpakete ("One To Kill", "The Demon You Know"), die freakigen Breaks ("Altering The Altar"). Alles ist da, sogar Liner Notes von Jeff gibt es wieder, die die jeweiligen Song-Themen erklären. Design und Layout - typisch Annihilator. Und da ist mir Jeff bitte nicht böse - so gut seine Absicht, seine Historie hier einfließen zu lassen auch war, "For The Demented" klingt für mich etwas "auf Nummer sicher" und das "H", welches der Presse-Wischzettel vergaß, hätte im Bereich "Hookline" Wunder gewirkt. Oder "H" wie Hilfe von zusätzlichen Musikern. Gut, Bassist Rich Hinks hat gemäß Credits überall mitgearbeitet, aber eingespielt wurde "For The Demented" vollständig (!) von Jeff Waters (inklusive gut programmiertem und klingendem Drumcomputer). Das Album ist beileibe kein Schnellschuss, aber es wäre meines Erachtens mehr drin gewesen … zumal wir wissen, dass der Mann es kann! (sw)

7,5/10