Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

APOCALYPTICA - Wagner Reloaded - Live in Leipzig

VÖ: 15. November 2013
BMG Rights

Man muss schon ein bisschen Hintergrundwissen geliefert bekommen, um die neue Apocalyptica-CD nicht als kommerzielles "och, jetzt machen die auch noch Wagner" abzutun. Gregor Seyffert ist ein preisgekrönter Choreograf und Tänzer, dessen Inszenierung zum 200. Geburtstag von Richard Wagner (22. Mai 2013) quasi ein Crossover aus Tanz und Theater mit einem Livekonzert verbindet. Dabei fokussiert man sich nicht auf einzelne Kompositionen, sondern vielmehr auf das Leben und das Schaffen Wagners. Und zu diesem Bühnen-Happening komponierten Apocalyptica die Musik, die sie zusammen mit dem MDR Symphonie Orchester zum Leben erweckten. Ich war nie ein Klassik-Fan, werde es auch nie und kann euch so herzlich wenig darüber erzählen, ob überhaupt, und wenn wo, sich Wagner-Zitate auf dieser CD befinden. Dass "Wagner Reloaded - Live in Leipzig" aber ein musikalischer Trip ist, dagegen schon. Wunderschön, anspruchsvoll und rein gar nicht überfordernd, kann man hier eine knappe Stunde einem großartigen Auf und Ab an Dramatik und Emotion beiwohnen, welches sogar in Audio-only Form ohne das Bühnenbild wunderbar im Kopf funktioniert. Den Clou an der Sache gibt es für die "Metal-Apocalyptica"-Fans gleich doppelt. Erstmals wird auf einer Apocalyptica-CD wieder gänzlich auf Gesang verzichtet, was die Die Hard-Anhänger der ersten Stunde freuen wird. Und zweitens wurde in dieses Gesamtkunstwerk auch die Metal-Seite der Wunder-Cellisten eingebaut, die man immer wieder zwischendurch bewundern darf und die niemals fremdartig wirkt. Das Vorhaben von Gregor Seyffert ist an sich ja schon ambitioniert, aber dass Apocalyptica scheinbar mit Leichtigkeit einen musikalischen Mantel darüber legen, der wie angegossen passt, finde ich beeindruckend. (sw)

9/10