Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ARCH ENEMY - Revolution Begins (Maxi)

VÖ: 31. August 2007
Century Media

Maxis sind im Metalbereich eine ziemliche Seltenheit. Im Falle von Arch Enemy kann man dieses "Risiko" aber durchaus eingehen.
Die 4-Track-CD "Revolution Begins" (mit tollem Artwork!) bietet neben dem epischen - in den Strophen für Arch Enemy-Verhältnisse fast schon balladesken - Titeltrack, der entfernt ein bisschen an "We Will Rise" erinnert, ausserdem noch den Album-Opener "Blood On Your Hands", der soundmässig die logische und konsequente Weiterentwicklung der "Anthems Of Rebellion"/"Doomsday Machine"-Ära ist. Das mag vielleicht u.a. daran liegen, dass der "verlorengegangene Sohn" zurückgekehrt ist, bzw. genauergesagt ist Christopher Amott - Bruder von Bandchef Michael Amott - wieder mit an Bord.
Als Bonus biete die Maxi dann noch zwei non-Album-Tracks: Zum einen die etwas eigenwillige Coverversion des Queensryche-Songs "Walk In The Shadows". Eigenwillig deshalb, weil das Original doch recht stark verfremdet wurde, was aber eher als Pluspunkt zu werten ist, denn einfach nur 1:1 nachspielen kann schliesslich (fast) jeder. Und zum anderen gibt's dann noch eine Live-Version von "I Am Legend"/"Out For Blood", die wirklich verdammt fett und sauber rüberkommt!
Fakt ist: Diese Maxi macht defintiv Lust auf mehr - auf viel mehr! Für eingefleischte Fans wegen der beiden letztgenannten Songs unverzichtbar, allen anderen sei gesagt: Wartet ruhig auf das Album. (maz)

ohne Wertung