Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ARCHGOAT - Heavenly Vulva (Christ's Last Rites)

VÖ: 14. Oktober 2011
Season Of Mist

Bei Archgoat hat sich seit "The Light-Devouring Darkness" aus dem Jahre 2009 musikalisch nicht viel verändert. Garstiger, roher Black Metal, immer noch wird von Highspeed zu Midtempo gewechselt, um aber nach kurzer Zeit schon wieder nach vorn zu preschen und dazu gibt's ein kühles Drumgewitter. Die extrem dunkle Stimme von Lord Angelslayer ist im Bereich Black Metal schon etwas Besonderes. Auf diesem Scheibchen ist sie manchmal nur noch als dunkles Brummen zu erkennen und erinnert fast an Grindcore-Gegrunze. Der Lord könnte vielleicht manchmal ein wenig mehr Ausdruck und Präzision in seinem Gesang vertragen.
Soll ich mich nun wirklich noch ein bisschen über den Titel der Scheibe lustig machen? Ich kann einfach nicht anders: "Heavenly Vulva". Also, die himmlischen äußeren Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere - besungen von den Erzziegen! Übrigens klanglich wiedergegeben im Intro von "Penetrator Of The Second Temple". Da hört man nämlich eine Dame, der gerade etwas besonders Hübsches passiert, lustvoll stöhnend und hinterher ein "Mäh". (st)

ohne Wertung