Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

ARCHITECTS - Lost Forever // Lost Together

VÖ: 07. März 2014
Epitaph Records

Die von mir immer als "inoffizielle Brüder von Bring Me The Horizon" betitelten Architects, melden sich mit neuem Label und neuem Album (ihrem sechsten) zurück. "Lost Forever // Lost Together" ist der direkte Nachfolger zum recht erfolgreichen 2012er "Daybreaker" und knüpft auch musikalisch an diesen an. Zwar klingt die Band um Fronter Sam Carter teils immer noch mehr oder weniger deutlich nach eben Bring Me The Horizon (besonders deutlich in "Youth Is Wasted On The Young"), was nicht zuletzt auch an Carter's Stimme liegt, aber ansonsten ist der britische Fünfer stets um Eigenständigkeit bemüht. Irgendwo zwischen Metalcore (inklusive cooler clean gesungener Passagen - siehe und höre z.B. "Colony Collaps"), Mathcore, Post-Hardcore und gar Post-Rock-Anleihen, ist der Band ein Album gelungen, das sowohl modern und brutal, als auch melodiös und eingängig ist. Dabei war es sicherlich auch eine sehr weise Entscheidung, nicht mehr selber zu produzieren, sondern die Produktion in die Hände von Fredrik Nordström zu legen, was durch seine Arbeit mit hauptsächlich schwedischen Melodic Death Metal Bands wie At The Gates, In Flames, Dark Tranquillity oder Arch Enemy, zwar ungewöhnlich erscheinen mag, letztendlich aber erstens für den berühmten "frischen Wind" gesorgt und zweitens die Band auch scheinbar bis an ihre Grenzen gebracht hat. Vieles wirkt dabei neu und ungewöhnlich - "Red Hypergiant" ist gar rein instrumental und verwendet Film-Samples, während der oft gegenwärtige und Ambient-artige Post-Rock immer wieder mal an die Ausnahmeband Sigur Rós aus Island denken lässt. Doch so widersprüchlich es nun vielleicht auch klingen mag, "Lost Forever // Lost Together" ist keinesfalls verweichlicht – vielmehr klangen die Architects insgesamt wohl selten so heavy. Pflichtkauf für Bring Me The Horizon- und (natürlich) Architects-Fans, sowie für jeden, der auf "Metalcore meets Post-Rock" steht. (maz)

8/10