Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

AT THE GATES - The Flames Of The End (DVD)

VÖ: 26. Februar 2010
Earache Records

2008 - ein Sommermärchen. Das war es wirklich für die weltweit zahlreichen Fans der NWOSDM-Ikone At The Gates. Ein Aufschrei, als die Reunion bekannt wurde. Und danach war dann alles wieder vorbei. Die Band bescherte sich und den Fans den Abschied, den sie 1996 nicht bieten konnte. Für die Nachwelt festgehalten in diesem DVD-Triple, welches einfach nur als großartig einzustufen ist. In mühsamer Kleinarbeit hat Gitarrist Anders Björler die gesamte Geschichte dieser Band zusammengetragen. Dabei ging man sogar bis zur Schulzeit der Bandmitglieder zurück. Wegbegleiter, ex-Bandmitglieder uvm. kommen zu Wort und liefern eine wirklich tolle Geschichte mit einigen interessanten Anekdoten. Über die schwedische Sprache kann man streiten - Gott sei Dank ist alles ausführlich in Englisch untertitelt.
Musikalisches Herzstück ist der Auftritt auf dem 2008er Wacken Open Air vor einer traumhaften Kulisse und einer noch traumhafteren Setlist. Es treibt einem Tränen der Rührung in die Augen, wenn man bedenkt, dass diese genialen Songs bereits vor mindestens. 14 Jahren entstanden sind, und Legionen von nachrückenden Bands beeinflussten. Ein denkwürdiger Abend.
Auf Disc Nr. 3 befinden sich zusätzlich 26 (!) Live-Videos aus den Jahren 1991, 1996 und 2008. Qualität darf hier zwar nicht überbewertet werden, dafür spürt man die rohe Energie. Heraus picken möchte ich hier die Aufnahme aus New York von der Reunion-Tour im Juli 2008. Hier schreit das Publikum jede Zeile so vehement mit, dass die Vocals fast untergehen. Ein Indiz dafür, welchen Einfluss At the Gates auch in Übersee hatten/haben.
Fazit: Ein grandioses Package einer grandiosen Band. Darf in keinem gut sortierten Metal-Haushalt fehlen. (sw)

ohne Wertung