Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

BAT - Wings Of Chains

VÖ: 10. Juni 2016
Hells Headbangers

Ryan Waste kennen wir ja schon eine Zeit lang von Municipal Waste und später auch durch die US Metal Truppe Volture. Deren Gitarrist Nick Poulos hat er mal gleich zu seiner neuen Spielwiese BAT mitgenommen und mit einem recht prominenten Drummer komplettiert - ex-D.R.I.-Schlagzeugmaschine Felix Griffin. Zusammen holzt das Trio durch etwas, was ich gerne mal etwas ausufernd beschreiben möchte: "Venomous Thrashing (NWOBH) Metal Punk". Damit wäre eigentlich schon alles zu dem gesagt, was sich hier in einer knappen halben Stunde mit zwölf Songs entlädt. Schon das Wachmacher-Trio "Bloodhounds", "Code Rude" und "Master Of The Skies" donnert im Speed Galopp durch die Botanik (und Griffin klöppelt immer noch amtlich!), wie auch der Löwenanteil der restlichen Songs. Ein bisschen derber Rock hier (Titelsong), ein wenig Bay Area-Riff-Midtempo da ("Primitive Age"). Ja, einer gewissen guten Laune kann auch ich mich nicht verwehren, aber wenn du nach der halben Stunde immer wieder das Gefühl hast, dass kein Song so wirklich hängenbleiben will, weil es eben Bands wie z.B. Midnight gibt, die das eindeutig besser drauf haben … tja, dann ist "Wings Of Chains" einfach eine recht gute, kurzweilige Anheizer-Scheibe. Sie hat aber mehr den Charme eines zu kleinen Rührstabes, der in einer zu großen Teigschüssel versucht, Aufmerksamkeit zu erregen. Die Vorschusslorbeeren für diese Band hatte ich anders in Erinnerung. (sw)

7/10