Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

DANGER DANGER - Revolve

VÖ: 18. September 2009
Frontiers Records

Rechnet man ab dem Debüt "Danger Danger", dann feiern wir nun 20 Jahre Danger Danger. Das hat doch was. Und nachdem 2004 auch noch Original-Sänger Ted Poley wieder ins Boot stieg war, wurde es auch mal wieder Zeit für einen neuen Longplayer. Den beschert uns das Quartett nun zum Jubiläum. Die Band kam mir bis dato zwar nie zu Ohren, doch ist eines sicher: Es ist die richtige CD, um dem auslaufenden Sommer hinterher zu brüllen: "Leck mich doch - ich mache trotzdem weiter!" ... Schöner 80er-Ami-Sonnenschein-Rock, dessen besten Momente sogar ein wenig an die verblichenen Harem Scarem erinnern. Deren Hook-Genialität liegt hier zwar nicht vor, aber die Songs sind immer noch von bleibender Qualität. Zwischen gutem Balladen-Stoff wie "Fugitive" und dem flott-träumerischen "Ghost Of Love" mit großem Refrain sind weitere neun Hardrock/AOR-Bonbons in der Tüte, die zwar süß sind, aber immer wieder gut schmecken. (sw)

7,5/10