Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

DEADBORN - Dogma Anti God

VÖ: 07. Dezember 2018
Apostasy Records

Das kleine, aber feine Label Apostasy Records hat nicht nur meinen Lieblingen Nailed To Obscurity zu einer gewissen Größe verholfen (und das zu Recht), sondern hat auch nach deren Abgang weitere Zuchtstuten im eigenen Stall. Nebst den zurückgekehrten Obscenity zählen die Deutschen von Deadborn zu meinen Hoffnungsträgern und wiedereinmal beweisen die Jungs, wie man sowohl technisch, als auch songdienlich, alles niedermäht. Irgendwo in der Schnittmenge aus Suffocation, God Dethroned (diverse Riffs) und Hate Eternal, knallt man dem geneigten Hörer echte Spitzenkost um die Ohren. "Sense Of Delight" oder der Titelsong (Obscura?) - alles trifft ins Schwarze und lässt meine Luft-Schlagzeug-Künste verdammt alt aussehen.
Super klar und deutlich veredelt im Kohlekeller Studio, ist "Dogma Anti God" eine Lehrstunde im technischem Death-Metal. (oem)

8,5/10