Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

ECTOVOID - Inner Death (EP)

VÖ: 18. Januar 2019
Blood Harvest Records

Da läuft es gerade richtig an für Ectovoid und dann verstirbt im März 2016 Gitarrist M.S. mit gerade mal 23 Jahren durch einen epileptischen Anfall - R.I.P., brother. Nicht wenige (und dazu zähle ich mich auch) hatten das Trio aus Birmingham/Alabama und ihren morbiden Death Metal sehr schätzen gelernt, doch nach zwei Longplayern und dem Beitrag zum "4 Doors To Death"-Sampler musste man sich wieder sammeln. Der neue Mann an den sechs Saiten hört auf die Initialen C.S., kommt von den Thrashern Sadistic Ritual und gibt auf vorliegender EP schon mal eine beißende Visitenkarte ab. Über die genauen Fähigkeiten des Herren werde ich keinen Vergleich anstellen - Fakt ist aber, dass die drei neuen Songs den Weg von "Dark Abstractions" sauber weiterführen. Angriffslustig, leicht modrig, songdienlich angenehm technisch und songwriterisch unkonventionell. Fans des bisherigen Ectovoid-Schaffens müssen sich also keine Sorgen machen und ich sehne den dritten Longplayer ohnehin schon herbei. (sw)

8/10