Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

EISREGEN - Flötenfreunde

VÖ: 25. April 2014
Massacre Records

Entwarnung an alle Eisregen-Fans: Unter die "Flötenfreunde" sind die Thüringer nun keinesfalls gegangen - auch wenn der Titel dieses neuen Mini-Albums (oder sollten wir lieber Maxi-EP sagen?) etwas grenzwertig erscheinen mag. Vier neue Songs, ein Remake und zwei Videoclips hat "Flötenfreunde" zu bieten und ist als Überbrückung bis zum nächsten Eisregen-Album "Marschmusik" (geplante Veröffentlichung: 2. Halbjahr 2015) zu verstehen. Musikalisch gibt's hier allerdings wenig Spannendes: "Rotes Meer" ist noch ganz passabel, das etwas ruhigere "Tausendschweiner" erinnert mitunter deutlich an Rammstein, "Blut saufen" nervt durch seinen penetranten (und dünnen) Dance-Beat, während einzig die Neuauflage des Bandklassikers "Mordlust" durch eine morbide düstere Stimmung überzeugen kann. Abgerundet mit einer recht coolen Demo-Version von "Tot/Untot", sowie den beiden Videoclips zu "Lang lebe die Nadel" und "Mutter, der Mann mit dem Koks ist da" ist dieses Mini-Album wohl nur für eingefleischte Fans. (maz)

6/10