Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

EUROPE - The Final Countdown

30th Anniversary Show - Live At The Roundhouse

VÖ: 21. Juli 2017
Silver Lining Music Ltd.

Irgendwann nach dem 26. Mai 1986. Eine Sackgasse, ein Einfamilienhaus, ein Keller. Der kleine Sigi und ein Klassenkamerad warten auf der Kellertreppe auf das weltberühmte "The Final Countdown"-Intro, sehen durch den Vorhang bereits das Flackern der kleinen Lichtorgel im abgedunkelten Raum und als der Song aus dem kleinen Kassettenradio lautstark ertönt, packen wir unsere aus Holz gesägten (Danke, Paps!) und selbst bemalten "Instrumente", schauen nicht mehr zurück und drehen richtig durch. Mit "Rock The Night" folgt der nächste Hammer, der Stimmung, Temperatur und Adrenalin steigen lässt. "Danger On The Track" groovt (das Wort kannten wir aber damals noch nicht) wie Hölle, mit "Ninja" wird einen Gang hochgeschaltet. "Carrie" und "Time Has Come" werden stumpf auf der Kassette vorgespult, weil die ja viel zu soft zum Abrocken sind und allerspätestens bei "On The Loose" wird richtig geschwitzt. Bekloppt? Mann, wir kleinen Knirpse waren damals ROCKSTARS, da unten im Keller!
30 Jahre später - am 12. November 2016 - stehen die echten Rockstars auf der Bühne des Londoner Roundhouse und feiern ihren Welterfolg noch mal in Gänze, mit ihrem aktuellen Album "War Of Kings" - ebenfalls komplett gespielt - als Anheizer. Vor voll besetztem Haus präsentiert sich die seit 2003 wieder zusammenarbeitende Original-Besetzung des Megasellers, bestehend aus Drummer Ian Haugland, Keyboarder Mic Michaeli, Bassist John Levén, Gitarrist John Norum und Sänger Joey Tempest immer noch als eingespielte Einheit. Fünf Musiker, die es immer noch drauf haben, auch wenn Joey Tempest sich stimmlich nicht mehr so weit wie einst nach oben wagt. Man ist halt in die Jahre gekommen - so wie "The Final Countdown" auch. Doch genau wie die Band, ist auch das Material in Würde gealtert, macht 30 Jahre nach Erscheinen immer noch einen Höllenspaß und die "alten Herren" vermitteln uns trotz der langen Zeitspanne fast genau das selbe unbeschwerte Gefühl, welches wir seinerzeit als Kinder hatten. Man muss sich beim Hören (dieses Paket kommt als schönes Digipak mit Doppel-CD und wahlweise DVD oder Blu-ray) einfach nur die tollen Live-Fotos von der Show im Booklet anschauen und spürt, was an dem Abend abging. Der visuelle Part selbst glänzt ebenso. Tolles Bild, toller Sound, grandiose Stimmung - natürlich im "Anniversary"-Part der Show um ein Vielfaches höher. Schwierig, dabei noch objektive Worte zu finden, wenn mich die Band mit jedem weiteren TFC-Song wieder in Richtung Kindheit zurück rockt …
Und als Joey Tempest zum Abschluss des Abends für "Love Chaser" die Worte "Mic, let's bring it home" an seinen Tastenmann richtet, stehe ich auch wieder "home" im Keller meines Elternhauses, mobilisiere mit meinem Grundschul-Kumpel nochmal die letzten Kräfte und spüre (jetzt noch) die sehnsüchtige Rausschmeißer-Atmosphäre des Songs. Danach waren wir immer glücklich. Und manchmal hatte ich nach so einem "Auftritt" sogar Muskelkater … (sw)

9,5/10