Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

EXHIBIT A - Portrait In Rhyme

VÖ: 05. Februar 2010
Rising Records

Wenn man als neue Truppe Bands wie Mudvayne oder Tool als Einflüsse angibt, dann ist das prinzipiell schonmal erstens löblich und könnte die ganze Angelegenheit zweitens auch durchaus interessant machen. Doch die Briten Exhibit A, die gleich zwei Sängern am Start haben, erfüllen diese Erwartungshaltung nicht wirklich. Der Grundtenor auf dem Debutalbum "Portrait In Rhyme" liegt irgendwo zwischen Neo Thrash, Modern und Industrial Metal. Beim Anhören fallen einem hin und wieder Namen wie Slipknot, Fear Factory, Machine Head oder Prong ein, doch Exhibit A erreichen kaum deren Qualität. Die beiden Sänger liefern sich zwar mitunter aberwitzige Brüll- und Schrei-Duelle, und zwischendurch blitzt auch mal ein recht ordentlicher Song auf (es seien mal das refrainstarke "Pools Of Broken Glass" und das zwischenzeitlich ziemlich brachiale "Forward For Nothing" genannt), aber dennoch gibt es zukünftig noch einiges zu tun. Ausgefeiltere Songs und eine bessere Produktion stehen da an erster Stelle. (maz)

6,5/10