Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

GAMA BOMB - Untouchable Glory

VÖ: 30. Oktober 2015
AFM Records

Laut Gama Bomb ist das neue Album inspiriert durch Vintage Kung Fu Filme und das Cover ist schon mal schön im 70er Jahre Filmplakat-Style gehalten - als Vergleich schaut euch mal das "Der Mann mit der Todeskralle"-Filmplakat an. Und wenn der erste Song "Ninja Untouchables/Untouchable Glory" startet, ist es so, als würde der großartige Bruce Lee mit seinem Nunchaku durch die Reihen seiner Gegner rasen, pfeilschnell, explosiv und tödlich. Die Riffs sitzen wie die Todesfaust des Cheng Li und trotz des meist gleichen Tempos, gibt es auf dem Album immer wieder etwas zu entdecken - wie in dem Film "Die 36 Kammern der Shaolin". Der Gesang erinnert mich an Bobby "Blitz" Ellsworth von Overkill, musikalisch ist die Band ganz stark in den 80er Jahren verwurzelt - Anthrax, Overkill, Nuclear Assault usw., aber auch Fans von Municipal Waste oder Dr. Living Dead sollten hier hellhörig werden. Thrash mit Spaß und Augenzwinkern, man kann sich das Grinsen selten verkneifen und fragt sich, ob da wohl ein "Drunken Master" mit im Spiel war. Hier sitzt jedes Lied wie das Schwert des Gelben Tigers und wenn der letzte Song verklungen ist, kann man nur sagen "Hurra, die Knochenbrecher sind da". (tf)

8/10