Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

GODHEAD MACHINERY - Ouroboros

VÖ: 29. September 2017
Inverse Records

Godhead Machinery aus Schweden kreiren mit "Ouroboros" ihr Debütalbum und legen ein gutes Pfund Black Metal auf den Ladentisch. Der nach dem Album benannte Einstieg in das Album ist eine Midtemponummer mit viel Atmosphäre, die etwas vor sich hinplänkelt. Ein armer Tropf, der sich die CD nach diesem Stück erwählt, bekommt er doch in der Folge einen richtigen Tritt in den Arsch. Mein Anspieltipp wäre "A House Divided", da geht es dann richtig zur Sache. Beim Abschluss der CD gibt es mit "Praise The Flesh" Anleihen beim Doom. Alle Beteiligten beherrschen ihre Instrumente in exzellenter Weise. Der atmosphärische Beginn findet sich facettenweise in den einzelnen Stücken wieder. Starkes Debüt einer, wieder mal, schwedischen Band. (stl)

7/10