Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

HIBRIA - Silent Revenge

VÖ: 26. Juli 2013
AFM Records

In Süd-Amerika und Japan sind die Brasilianer von Hibria bereits eine bekannte und feste Größe. 1996 gegründet, erscheint nach drei Studioalben und einem Live-CD/DVD-Paket mit "Silent Revenge" nun ihr viertes Album.
Darauf präsentiert der Fünfer eine Mischung aus Heavy, Melodic und Power Metal, die sich grob im Umfeld von Bands wie Nocturnal Rites, Firewind oder auch Mystic Prophecy bewegt - wenn man sich mal etwas weiter aus dem Fenster lehnen möchte, hin und wieder durchaus auch an Judas Priest oder Iron Maiden erinnern mag.
Mal überzeugend riffstark (wie im klasse Opener und Titelsong) oder mal druckvoll und dann stellenweise auch wieder etwas ruhiger, wie im leicht hitverdächtigen "Silence Will Make You Suffer". Dabei stets im Bereich Heavy/Melodic Metal, mit vereinzelten Geschwindigkeitsausbrüchen gen Power Metal, wie z.B. im rasanten "Walking To Death". Mit "Shall I Kepp On Burning" hält man auch die obligatorische und kraftvolle Powerballade bereit, die es als exklusiven Europa-Bonustrack auch noch als reine Akustikversion zu bewundern gibt.
Handwerklich gibt's an "Silent Revenge" rein gar nichts zu bemängeln und auch das Songwriting vermag immer wieder mal gute Akzente zu setzen. Trotz allem fehlen (mir) noch weitere zwingendere Songs. Fans der Band, speziell in den "Hibria-Hochburgen" Süd-Amerika und Japan, werden auch "Silent Revenge" wieder lieben. Ob es für mehr reicht, auch speziell auf dem europäischen Markt, wird die Zukunft zeigen. (maz)

7/10