Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

HIGH FIGHTER - Scars And Crosses

VÖ: 10. Juni 2016
Svart Records

Kaum zwei Jahre alt und schon auf gutem Vormarsch. Die Hamburger Stoner/Sludge Metal Band High Fighter bringt ihr Debütalbum heraus. Sie konnten aber viele Leute schon live begeistern - ob beim Stoned From The Underground 2015 oder beim Desertfest Berlin dieses Jahr.
High Fighter verstehen es von Anfang an, super guten Gesang mit fetten Growl-Parts zu paaren. Gerade der Kontrast, der entsteht, durch den klaren Gesang von Sängerin Mona Miluski und der dazu im Vergleich sehr schweren Musik, klingt sehr interessant. Um dem noch Ausdruck zu verleihen, wird an den Enden der Parts gerne mal gut ins Mikro gegrowlt. Rein musikalisch gibt es hier auch kaum Grenzen, so wird der Song "Darkest Days" zum Ende richtig düster und böse, obwohl er eher wie ein typischer Stoner Song startet. Hier wird genau der Durst gestillt, der nach Stoner Riffs schreit, aber auch der, der ein ordentliches Brett nach vorne haben will. Hier soll und wird die Nackenmuskulatur beansprucht. Instrumental gibt es hier auch nichts zu meckern. So versteht sich das Quintett in derben Riffs, Schlagzeuggewittern und schönen kleinen Soli.
Definitiv haben die Hamburger hier eine Scheibe rausgehauen, die auch weit über die Landesgrenzen hinausgehen wird. (kdz)

8,5/10