Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

HOODED MENACE - Ossuarium Silhouettes Unhallowed

VÖ: 26. Januar 2018
Season Of Mist

Veröffentlichungsflut - ich hasse dich! Versaust mir die Vorfreude auf das neue Hooded Menace-Album, weil ich irgendwie "vergessen" habe, wie geil die Truppe nach wie vor ist. Auch der fünfte Longplayer ist ein grandioses Schmankerl für alle Doom/Death-Freaks, die von der alten My Dying Bride-Zeit (instrumental gesehen bis "Turn Loose The Swans") und Paradise Lost's "Gothic" nicht genug bekommen können. Dass die Finnen mehr als eine bloße Kopie sind, wissen wir. Dass sie mit ihrer ureigenen finnischen Art in der Lage sind, genannte Zeit in die Herzen der Fans zu transportieren - immer wieder faszinierend. Und wenn man manchmal nicht ganz genau hinhört, denkt mal sogar, der "Gothic"-Nick Holmes röhrt einem ins Genick. Es reichen fünf vollwertige Songs und ein obskures Abschluss-Instrumental, um 41 Minuten lang eine wohlig-beruhigende Zufriedenheit über die geschundene Seele zu legen. Und dieses Mal vergesse ich es nicht. Hooded Menace sind und bleiben großartig. (sw)

8,5/10