Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

IHSAHN - The Adversary

VÖ: 24. April 2006
Plastic HD

"Sophisticated Black Metal Art" - so lautete eine Eigenbeschreibung des Emperor-Sounds. Und nun bereichert uns eben jener Chefdenker Ihsahn mit seiner ersten Solo-CD, die musikalisch noch mehrere Schritte weiter geht. Der Meister überwacht hier jede Nanosekunde der Musik allein und zelebriert sie mit solcher Inbrunst und Leidenschaft, wie man es eigentlich nur noch von Größen wie z.B. Devin Townsend kennt. Dass das Album einen Emperor-Einschlag hat, war zu erwarten, aber selbst die haben noch nie Black Metal von der Stange gespielt. Diese CD kann und darf man nicht "mal eben so" hören. Man muss sich mit ihr befassen, sie studieren, sie wachsen lassen und nach einigen Durchläufen wird ihre Größe offenbar. Wer neuere Emperor bereits verehrte, wird hier leichten Zugang finden. Anspieltipps zu suchen, wäre reine Zeitverschwendung. "The Adversary" ist in seiner Gesamtheit extrem anspruchsvoll, zugleich wundersam homogen und wird nach acht musikalischen Grenzbrechern durch das 10-minütige "The Pain Is Still Mine" nochmals getoppt und in ein grandioses Finale geleitet. Ganz groß! (sw)

9/10