Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

JADED HEART - Devil's Gift

VÖ: 30. März 2018
Massacre Records

"Unverhofft kommt oft" ist ein total beknacktes Sprichwort, weil unverhofft kommt leider nicht oft, sondern eher selten, umso schöner wenn es doch mal zutrifft. Jaded Heart treffen mit ihrem 13. Studioalbum den Nagel des Melodic Metal auf den Kopf. In Vorbereitung zu dieser Rezension habe ich mir alte Alben der Band angehört und musste feststellen, der Zahn der Zeit nagt doch schon mächtig, aber es waren immer Kompositionen dabei, die zündeten, eben melodischer Metal mit Ohrwurmfaktor. Diesen Aspekt hat man mit "Devil's Gift" in das Jahr 2018 gehievt. Dabei geht man deutlich härter ans Werk und wird damit zeitgemäß. "Wasteland" vorab veröffentlicht und auf YouTube zu hören, eröffnet das Album und ist schon gut, aber beinahe eines der schwächeren Stücke. "The Enemy" wäre meine Wahl als Teaser zu dem Album gewesen, ein Refrain zum dahin schmelzen mit extra Portion Sahne drauf. Wer auf melodischen Hardrock steht und mit Melodien keine Probleme hat, sollte bei dieser Scheibe unbedingt zugreifen. Eine unverhoffte Freude, dieses Album zu hören. (stl)

9/10