Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

JOHNNY TOUCH - Inner City Wolves

VÖ: 19. August 2014
Shadow Kingdom Records

Das Cover ist trashing, irgendwie schon kultig, auf jeden Fall Old School. Der Name - ja, was will der mir sagen? Die Musik - klassisch, wenngleich auch recht simpel, gradlinig und traditionsbewusst. Erinnert sich noch jemand an "Wings Of Steel" der Australier Pegazus? Da dachte ich, "boah, wie simpel!" Aber ein Hit. Bei Johnny Touch ist es ähnlich - nur ohne Hit. Solide Headbangerkunst, mit allem, was das Lehrbuch hergibt, authentisch dargeboten, so dass man "Inner City Wolves" mit seinen Vibes immer eher einem Keep It True-Gänger, als einem Sabaton-ianer zum Testen anbietet. Lustig wird es dann wieder, wenn das Presse-Info meint, dass es sich hier um eines der besten Alben des Jahres handelt (wie oft müssen sich Plattenfirmen eigentlich so etwas einreden?!) bzw. ein Klassiker für die kommenden Jahre. Dazu ein klares Nein, weswegen dieses Debüt aber nicht als "schlecht" zu betiteln ist. Es ist gut, nicht mehr und nicht weniger - und sogar irgendwie liebenswert. (sw)

7/10