Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

JUDAS PRIEST - Defenders Of The Faith

Special 30th Anniversary Deluxe Edition

VÖ: 06. März 20115
Sony Music

Was für ein Pensum. "Screaming For Vengeance" erschien am 14. Juli 1982. Das Konzert der Bonus-DVD zu dessen 30 Jahre-Jubliäums-Ausgabe war am 29. Mai 1983. "Defenders Of The Faith" erschien am 24. Januar 1984 und das Konzert der hier vorliegenden Bonus-Doppel-CD (!) war am 5. Mai 1984 …. und trotzdem waren Judas Priest seinerzeit in der Lage, das fast perfekte "Screaming For Vengeance" mit einem nahezu ebenbürtigen Nachfolger zu flankieren. Wer will es denn heutzutage wagen, irgendetwas gegen Songs wie "Freewheel Burning", "Jawbreaker", "The Sentinel", "Love Bites" oder "Eat Me Alive" zu sagen?! Ja, Hochniveau-Meckertanten gibt es überall. Es ist unbestritten, dass "Defenders Of The Faith" schon einen leichten synthetischen Grundsound hat, was zwei Jahre später auf "Turbo" seinen Elend-Höhepunkt erlangen sollte. Und der Doppel-Rausschmeißer "Heavy Duty"/"Defenders Of The Faith" ist zugegebenermaßen auch nicht das Gelbe vom Ei. Über die Ballade "Night Comes Down" darf man aber nicht nörgeln, sagte selbst Glenn Tipton einmal: "… wir gingen gerade auf die Bühne, als die Sonne unterging. Also haben wir mit diesem Song eröffnet. Das war sehr emotional. Es fing den Moment ein und brachte viele Gefühle im Publikum hervor." Das Konzert der Bonus-Doppel-CD war dies aber nicht. Da startete "Love Bites" durch und nahm das Publikum mit auf eine 21 Song lange Reise durch das damalige Judas Priest Universum. Konzerte, bei denen man als später Geborener doch gerne dabei gewesen wäre. Happy Birthday, "Defenders Of The Faith" und Danke für das schicke Triple-Digipak im Pappschuber! (sw)

9/10