Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

KEEP IT FOR TOMORROW - New Spirit

VÖ: 03. Oktober 2014
Redfield Digital

Geht es nur mir so oder sind deutsche Metalcore-Bands so stark wie nie? Immer wieder flattern hier CDs wie Hogwarts-Briefe hinein und schleichen sich klammheimlich in meine Musik-Playlist.
Heute sind es Keep It For Tomorrow, die sich zur Kritik stellen und mit ihrem ofenfrischen Debütalbum "New Spirit" eure Herzen und Ohren erobern wollen. Erfrischend ist dabei die eher positive Grundstimmung, die das Album vermittelt. Trotz kräftigen Shouts bleiben die Melodien der Gitarren verantwortlich für die optimistische und emotionale Atmosphäre. Gerade das ist die Stärke des Albums - gefühlvolles Gesamtwirken aller Bandmitglieder. Wir haben hier keinen direkten Fokus auf einzelne Parts oder Instrumente, sondern alles wirkt auf ein annähernd ausgewogenes Maß gemastered und abgestimmt. Es gibt also nicht nur einen Sänger, der im Mittelpunkt steht und der Rest ist nur um ihn herum arrangiert, sondern Keep It For Tomorrow wirken musikalisch wie eine feste Einheit.
Die Musik ist leicht verdaulich und man kann auch mit einem "halben Ohr" hinhören und bekommt dennoch die gesamte Stimmung der einzelnen Songs leicht mit. Das gesamte Arrangement wirkt eher wie härtere Entspannungsmusik und kann problemlos im Hintergrund jeder Party laufen. Klar sind einige Songs, wie beispielsweise "Insight" eher dazu geeignet, da die fast schon balladenartigen Cleans den Hörer weniger fordern, als die Shouts aus dem Song "Witness", aber gerade für alle, die frisch im Bereich Metalcore sind, ist das Album mit allem ausgestattet, was man haben muss. Für alle, die sich dem Genre schon länger zugehörig fühlen, haben wir hier - wie gesagt - etwas Entspannungsmusik für zwischendurch (was absolut positiv gemeint ist!). Reinzuhören lohnt sich also in jedem Fall! (zeo)

8,5/10