Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

LEGION OF THE DAMNED - Descent Into Chaos

VÖ: 07. Januar 2010
Massacre Records

Neues Jahr - neue Legion Of The Damned-Scheibe. Schon erstaunlich, mit welcher Konstanz die Niederländer Jahr für Jahr aufs Neue ein dermaßen hochkarätiges Album abliefern. Ermüdungserscheinungen? Fehlanzeige. Einmal mehr knallt einem das Quartett zehn Schädelspalter vor den Latz, die mit mächtigem Groove und durchweg messerscharfen Riffs vollends überzeugen können. Gleich das eröffnende Doppel (nach dem Intro) - "Night Of The Sabbath" und "War Is In My Blood" - sind die reinsten Abrissbirnen. Trotz bekannter und bewährter Zutaten - Brutalo-Thrash mit einer Prise Death Metal - punktet die Truppe um Fronter Maurice Swinkels mit teils variierendem Tempo (und einigen Midtempo-Songs wie "Shrapnel Rain" oder "Lord Of The Flies"), und - nach vier Alben - einer Neuerung hinter den Reglern, denn produziert wurde "Descent Into Chaos" von Peter Tägtgren, der es sich nicht nehmen ließ, den Bandklassiker "Legion Of The Damned" als Bonustrack mit seinen Gast-Vocals zu veredeln - allerdings auch nur auf der limitierten Version des Albums. Zurück bleibt die Erkenntnis, dass Legion Of The Damned nach wie vor keinem Trend hinterlaufen (müssen), sondern den Trend setzen (an dieser Scheibe müssen sich alle kommenden Veröffentlichungen ähnlicher Bands messen lassen), und das Fazit: Wenig Neues, aber alles richtig! (maz)

9/10