Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

LIONIZE - Nuclear Soul

VÖ: 24. November 2017
The End Records

Lionize sind eine vierköpfige Band aus der Nähe von Washington DC. Meine ersten Eindrücke, die ich bisher nur von vereinzelten Songs gehört habe, gingen in eine groovige Clutch-Richtung. Von diesem Eindruck entfernt sich dieses Album hier weit. Viel mehr Funk und Soul, als Country und Desert Rock. Der Groove bleibt allerdings sehr stark bei dieser Kapelle. Diese elf Songs auf fast 50 Minuten waren für mich am Anfang gar nicht so einfach. Es geht musikalisch weit weg von dem Erwarteten und in eine Richtung, die ich eigentlich so gar nicht höre. Nach einigen Versuchen kann ich dem dann aber doch etwas abgewinnen. So gibt es dann doch immer wieder Parallelen zum Psychedelischen, Stoner und Desert-Sound. Natürlich viel mehr mit einem funkigen Keyboard. So freunde ich mich doch noch relativ mit dieser Art des Rock'n'Rolls hier an. Ab und zu gehen die Riffs auch ganz gut ab. Ein, zwei Lieder sind mir dann doch etwas zu poppig und zu soft. Sonst ist das Album "Nuclear Soul" zu einer angenehmen Abwechslung zwischendurch geworden. Mehr aber auch nicht. Für einen schmalen Taler oder als Support würde ich mir Lionize auch mal live geben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dort wahrscheinlich eine Runde rockiger wird.
Alles in Allem ein Album, das ich so nicht erwartet habe, mit dem ich mich aber trotzdem anfreunden konnte und das rein musikalisch - vom Gesang bis zu den Instrumenten - ein solides Stück ist. (kdz)

6,5/10