Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

MAGISTER TEMPLI - Lucifer Leviathan Logos

VÖ: 10. Mai 2013
Cruz Del Sur Music

Haben Norweger in Bezug auf Retro Sounds einen generellen Hang zur skurrilen Kauzigkeit?! Das Debüt von Magister Templi erinnert mich von der Charakteristik her nämlich an ihre okkult rockenden Landsleute von Devil. Doch im Gegensatz zu denen, hört man hier eher die Verbundenheit zur NWOBHM, ein klein wenig uralte Mercyful Fate und ein paar traditionelle Black Sabbath Farbtupfer. Also hauptsächlich klassisch, okkult, aber auch irgendwie ulkig. Ein Hehl wird aus den Vorlieben nicht gemacht, da wird die eine oder andere Songpassage zum Erinnerungs-Aufflackern und im Endeffekt findet man nichts Neues. Was den Songs dann aber ein wenig die Ernsthaftigkeit nimmt, ist der Gesang von Abraxas (genau!). Man kann es hingebungsvoll nennen, man kann aber auch einfach mal ein paar schiefe Töne hören. Und der High Pitch Bereich ist mitunter ganz übel ("The Innsmouth Look"). Traditionalisten, die prinzipiell alles gut finden, was von Onkel Fenriz hochgelobt wird (ist bei Magister Templi nämlich auch der Fall), werden wahrscheinlich zugreifen. Ich hingegen rate zum kurzen Antesten. (sw)

6,5/10