Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

MASTER & DEHUMAN - Decay Into Inferior Conditions

Split

VÖ: 08. Dezember 2017
Xenocorp

Kult-Alarm! Eine exquisite Split für Old School Death Metal Maniacs. Als Digipak wird es "Decay Into Inferior Conditions" nur auf der Master-Tour geben und ist auf 200 Einheiten limitiert. Das o.g. VÖ-Datum bezieht sich auf den Digital-Release bzw. LP+CD-Version, deren ersten 300 Einheiten entsprechend handnummeriert daher kommen.
Über Master braucht man wohl keine Worte mehr verlieren. Die vier Tracks stammen von einer 2016er Show in Helsinki und zeigen Master, wie Master nun mal sind. Passend dazu auch die Motörhead-würdige Ansage "Good evening, we're Master". In roher, guter Soundboard-Aufnahme gibt es neben "Master", "Subdue The Politician", "All We've Become" und "Slaves To Society" auch noch das Publikum zu hören - und zwar so gut, dass man bei Kopfhörergenuss sogar ein paar Quasselstrippen hinten links zuhören kann. Würdige "Bootleg"-Qualität.
Ihr Split-Partner von Dehuman sind derweil für mich sogar eine handfeste Überraschung. Die Death Metal Truppe aus Brüssel haben bereits eine Tour mit Master bestritten und sind seitdem richtig dicke miteinander. Ihre drei Tracks holzten sie einfach live im Studio ein und beweisen so ihre Handwerkskunst. Und die ist wirklich stark, wenn man seine Faves im Morbid Angel/Death/Pestilence/Vader/Suffocation-Getümmel sucht. Alle drei Songs (je einer von den beiden veröffentlichten Alben und mit "Morbid Sun" ein Ausblick auf die Zukunft) hätten in den Neunzigern für Begeisterungsstürme in der Szene gesorgt. Starkes Riffing, songdienliche Technik, ein guter Schreihals und Druck in jeder Lebens- und Tempo-Lage!
Fazit: Master kennt und liebt man. Und dass ich auf diese Weise auf Dehuman aufmerksam geworden bin, dafür bin ich sehr dankbar! (sw)

8/10
(für beide)