Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

MR. BISON - Holy Oak

VÖ: 25. Mai 2018
Subsound Records

Mr. Bison hauen ihr dritten Album raus. Letztens habe ich Matteo (Gitarre), Matteo (Gitarre) und Matteo (Drums) erst an einem Mittwoch in einem kleinen Club gesehen. Die drei Matteos, oder auch Mr. Bison, haben sofort mit ihrer Mischung aus 70s Rock bis hin zu heutigem Stoner überzeugt. Auf "Holy Oak" wird auch eine schön breite Mischung des Genres und ihres Könnens angeboten. Man merkt es schon an den Songs, welche recht ausgewogen von drei bis sieben Minuten Länge haben. Alle Matteos singen natürlich auch noch, die beiden Gitarristen etwas mehr als der Drummer, was die Mischung noch erhöht. Die Stimmen gefallen mir auch richtig gut, der Drummer ist schön minimalistisch on point. Von Anfang bis Ende zeigen die Jungs aus Italien, wie man schönen, qualitativ guten Heavy Rock macht, ohne irgendeinen Einheitsbrei abzuliefern. Die langsamen Stücke sind schön bluesig und lassen einen schön dahin träumen. Definitiv sollte man diese Band im Auge behalten. Eine cooles Trio, das einen ganz ohne Bass ziemlich mitreißen kann. (kdz)

8/10