Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

MY SLEEPING KARMA - Mela Ananda - Live

VÖ: 24. Februar 2017
Napalm Records

My Sleeping Karma haben erfolgreich ihre zehn Jahre abgeschlossen und dies wird mit einem Live-Album gefeiert. "Mela Ananda" (eine Sammlung der Glückseligkeit) heißt das gute Stück, ist das erste seiner Art und hat schon ein ziemlich cooles Artwork von Sebastian Jerke. Die Jungs aus Aschaffenburg haben mit ihren fünf Alben schon längst die deutschen Grenzen überschritten und spielen international oben mit bei den Psychedelic Bands.
"Mela Ananda" lädt dazu ein, eine schöne Reise durch die Diskografie zu führen. Hier wurden zehn Songs ausgewählt, in die man fast 70 Minuten lang eintauchen kann. Das Album fängt mit der Single-Auskopplung "Prithvi" vom letzten Album "Moksha" an. Während ich mir das gemütlich an einem Sonntag zu Gemüte führe, fällt mir recht schnell auf, dass man kaum merkt, dass es ein Live-Album ist. Ist aber auch mein erstes rein instrumentales Live-Album und meistens hört man es immer als erstes am Sänger heraus - hier gibt es eigentlich nur das Jubeln am Anfang und Ende eines Songs. Dazwischen gibt es nur saubere, schöne Melodien mit einem super Klang und einer hohen Qualität. Schön ausgewählt wurden hier Songs wie "Ephedra" (vom Album "Soma") oder aber "Brahama" (Album "Tri"). Den Abschluss macht "Hymn72", womit es nochmal zurück zum Debütalbum geht. Es gibt eine super zusammengestellte Tracklist und wie ich immer finde, sind gute Live-Alben immer auch super Best Of-Alben.
Die Digipak-Version enthält zusätzlich noch eine Bonus-DVD mit der Band-Doku "Let's give it a try" und einer Show vom "Rockpalast", mit nochmal sechs Tracks. Für Fans ein Muss. (kdz)

8/10