Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

NAKED STAR - Ancient Rites

VÖ: 16. Dezember 2016
The Church Within Records

Naked Star ist ein neues Zwei-Mann-Projekt, bei dem Tim Schmidt (Seamount) erstmal Gitarre, Bass und die Drums eingespielt hat. Jim Grant von Vampyromorpha übernimmt hier die Vocals. Nach einer EP im Frühling kommt jetzt die erste Langspielplatte. Live gibt es dann noch zwei extra Musiker für die Drums und den Bass.
Nach einem kurzen Intro, welches mich an Down erinnert, geht es noch ein Stückchen weiter zurück. "Ancient Rites" bietet schönen Oldschool Doom à la Pentagram. Gerade jetzt, wo es zur Zeit gefühlt unzählige Bands gibt, die sich dem 70er Psychedelic verschrieben haben, ist es auch mal Zeit, dass dieses schöne Genre gewürdigt wird. Das schaffen diese beiden Jungs auch ganz gut. Jim Grant's Stimme ist schön eingängig und die Gitarre schön heavy. Die Texte oder zumindest die Refrains kann man ziemlich gut verstehen, so dass man schnell Ohrwürmer für unterwegs hat. Vor allem bei "Spawn Of The Witch", mit der stärkste Track auf der Scheibe wie ich finde, fällt das auf. Mit "I Am The Antichrist" kommt ein richtig schön langsamer Song, der auch noch ein Stückchen heavier von der Gitarre wirkt. Alles in allem wirkt die Scheibe leider ein wenig langweilig, als ob die beiden nicht so richtig Bock hätten. Was sehr schade ist, da es dadurch eher zu so einem "nebenbei-hör-Album" wird. Trotzdem ist es ein solides Teil geworden und ich bin auf jeden Fall gespannt, was da noch so kommt und live wird das vielleicht auch nochmal anders. (kdz)

7/10