Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

OCTOBER FALLS - The Plague Of A Coming Age

VÖ: 15. März 2013
Debemur Morti

Es gehört schon ein gewisses Maß an Charakterstärke und/oder schlichter Sturheit dazu, von Beginn an im Alleingang durchweg hochwertige Kunst abzuliefern. Der Finne M. Lehto ist so ein Zeitgenosse. Denn auch das neue October Falls-Output birgt nicht den geringsten Qualitätsabfall in sich. Innerhalb der CD gibt es im Vergleich zum Vorgänger dieses Mal neun anstatt nur einen Track und ein nicht so starkes Stimmungs auf und ab. Dafür ein immer stetiges Niveau, welches je nur ein Mal etwas ruhiger ("Boiling Heart Of The North") und etwas harscher umgesetzt wird ("The Weight Of The Fallen"). Puristen werden der Musik wohl kaum eine Black Metal Basis zugestehen, aber im tiefsten Herzen ist sie es immer noch. Mit wundervollen Melodien, einer schwarzen Seele, Lehto's grimmigem Gekeife (inklusive zweier gekonnter Ausflüge ins Clean Lager), einer Tonnenladung an Schwermut und wundersamer Weise auch Schwerelosigkeit. Eine Assoziation mit dem Albumtitel macht bei der Stimmung, die hier verbreitet wird, auf jeden Fall Sinn. Wer wird wohl die Plage des kommenden Zeitalters sein? Oder denkt mal darüber nach, wer es bereits schon ist?! Kein Wunder das "The Plague Of A Coming Age" so verzweifelt und im Grunde einfach traurig klingt. Schönes Album! (sw)

8,5/10