Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

PASADENA NAPALM DIVISION: Pasadena Napalm Division

VÖ: 24. Mai 2013
Graviton Music Services

Spaß machen soll es. So verstehe ich die Zusammenkunft einiger Dead Horse Mitglieder und D.R.I.-Fronter Kurt Brecht. Irgendwo in der Schnittmenge aus D.R.I., dem guten ureigenen Texas Thrash Metal und vielleicht ein wenig Hardcore wird hier 13 mal knackig drauflos gebollert. Und bei Spaß dürfen dann auch mal Skurrilitäten wie "Dreamland" oder "Non Ti Amo" herauskommen. Das Problem ist, dass bei der ganzen Unbekümmertheit, mit der die erfahrenen Herren sehr wohl zu Werke gehen, nicht immer jeder Song nachhaltig hängenbleibt. "Cemetery Mass", "Failure", "Don't Care", das wirklich coole "Spell It Out" (keiner buchstabiert so geil wie Kurt Brecht!) oder das von Municipal Waste-Fronter Tony Forsesta intonierte "Murder The Bearded Lady Killer" machen Laune. Doch als Gesamtpaket gesehen, fehlt mir persönlich einfach etwas mehr Biss, den man mit den Originalen im Hinterkopf eigentlich erwartet. Trotzdem ganz schick. (sw)

7/10