Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials

PENTAGRAM (CHILE) / UNAUSSPRECHLICHEN KULTEN

Split 7" EP
Ritual Human Slaughter
La Mujer, El Diablo y El Permiso de Dios


VÖ: 02. Oktober
Iron Bonehead

Mit nur zwei Songs schrotet sich Chile mit Vehemenz in die Herzen und Portemonnaies der Death Metal Fans. Diese 7" wird bestimmt in kürzester Zeit zum gesuchten Sammler-Objekt, da beide Bands einen exklusiven Track eingetrümmert haben.
Pentagram (Chile) hauen mit "Ritual Human Sacrifice" einen wirklich feinen Death/Thrash-Hammer raus, der sowohl tempomäßig abwechslungsreich ist, als auch zu jeder Sekunde eine ungeheure Heaviness und Boshaftigkeit ausstrahlt. Ihr Debüt "The Malefice" habe ich seinerzeit als 2013er Version von Possessed's "Seven Churches" betitelt und wenn man genau hinhört, führt dieser Song genau diesen Weg weiter. Gut so, böse so!
Unaussprechlichen Kulten deibeln in "gewohnt" abstrakter Manier durch "La Mujer, El Diablo y El Permiso de Dios" und bedienen in modriger Atmosphäre die Incantation/Immolation-Fraktion. Dass sie einen ganzen Punkt weniger als ihre Kollegen bekommen, liegt zwar stark an meinen persönlichen Präferenzen, aber auch objektiv gesehen haben Pentagram (Chile), trotz der inbrünstigen Vehemenz der Unaussprechlichen Kulten, die qualitative Nase vorne. (sw)

8,5/10
7,5/10