Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

S.A. ADAMS - Unearthed

VÖ: 09. November 2010
FNA Records

S.A. Adams ist ein New Yorker Musiker, der sich zum Jahreswechsel 1985/86 mit Drummer Mike Portnoy (ex-Dream Theater) in dessen Appartment traf, um die hier vorliegenden Songs aufzunehmen. Eine Veröffentlichung war eigentlich nie geplant (ich kann mir sehr gut vorstellen warum), denn die Songs entstanden damals nur für das Kick Ass Magazine. Laut Presseinfo wurden die Stimmen nach einer Veröffentlichung in den letzten Jahren jedoch immer lauter (ein ernstes Gespräch mit den Verantwortlichen wäre an dieser Stelle durchaus angebracht), und so kramte S.A. Adams die Titel wieder aus seiner Schublade hervor, und nun ist dieses Stück Musik offiziell auf CD erhältlich. Meine Vermutung, warum auf dem Cover ein Tonband zu erkennen ist, dass "irgendwo draußen im Dreck liegt", behalte ich jetzt mal für mich. Die zehn Songs, die mir vorliegen (das finale Produkt enthält 14 Songs), erinnern hier und da oftmals an Motörhead oder auch Venom, nur eben einige Klassen darunter, und der Sound - speziell die Drums - sind absolut unterirdisch ... da hilft auch alles mischen und mastern nichts mehr. Konzentriert man sich mal nur auf die Drums, dann bleibt kaum mehr, als ein unsauberes und dünnes Poltern zurück. In Sachen Songwriting und Gitarrenarbeit ist "Unearthed" durchaus erträglich, aber als Fazit bleibt die Erkenntnis: Es gibt Türen (oder in diesem Falle Schubladen), die bleiben besser verschlossen ... (maz)

4/10