Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

SAILLE - Ritu

VÖ: 18. Januar 2013
code666

"Mir gehört die ganze Hölle, ich werde mir die Erde erobern" - so heißt es im Song "Subcutaneous Terror". Da weiß man auf jeden Fall schon mal, wie der satanische Hase läuft. Es gibt zwei Wörter die mir beim Anhören von "Ritu" nicht mehr aus dem Kopf gehen und das sind "wuchtig" und "dicht". Drums, Gitarren, Bass und Keyboardmelodien bilden eine musikalische Wand und der dunkle Black Metal Gesang verschmilzt oftmals damit, tritt aber immer wieder hervor und wirkt dann erfreulich eigenständig. Außerdem gibt es einen Haufen Gastmusiker und die bringen sich laut Promozettel mit folgenden Instrumenten ein: Flügelhorn, Cello, Violine, Theremin, Tuba, Posaune und so weiter. In den Liedern "Sati" und "Runaljod" erhält man zudem noch Frauengesang auf die Ohren. Es ist also für angemessene Abwechslung gesorgt. Saille machen melodischen Black Metal und trotz der vielen Musiker und Instrumente kommt dieses Scheibchen nicht unruhig oder gar hektisch rüber, sondern vielmehr kompakt, angenehm böse und authentisch. (st)

7,5/10