Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN - Machtwort

VÖ: 13. November 2015
Let It Burn Records

Deutschsprachigen Hardcore gibt es nicht all zu oft. Tausend Löwen Unter Feinden - eine ziemlich junge Band - sind mittlerweile ein Markenzeichen für deutschsprachigen Hardcore. Sie haben sich in der Szene schon einen Namen gemacht und das, obwohl sie jetzt erst ihr erstes Debütalbum herausbringen.
Die Jungs kommen hier mit "Machtwort" auf 14 knackige Songs in 32 Minuten. Schon von Anfang an erinnert die Band an den guten alten New York Hardcore, ab und zu natürlich viel moderner, es ist ja auch schon 2015. Die Stimme vom Frontmann verstört mich am Anfang, das liegt wahrscheinlich auch am Deutschsprachigen. Aber da gewöhnt man sich dran und dann geht's ab. Gerade der zweite Song "Kreis" geht richtig schön geradeaus. Die Texte sind wohl teilweise sehr dem PMA-Hardcore (Positive Mental Attitude) zuzuordnen, es wird aber auch immer sehr sozialkritisch. Musikalisch sind die Songs auch schön unterschiedlich, es ist nicht alles der gleiche Brei. Die meisten Songs sind relativ langsam mit guten Singparts, aber dann kommt zwischendurch mal ein Song wie "Konstrukt", der in 56 Sekunden einfach nur straight und schnell nach vorne geht. Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch der Song "Nebel", bei dem einfach mal zig Leute aus dem deutschen Hardcore mitmachen, unter anderem David von GWLT und Dennis von Rykers - Hammerstück! Mir fehlen nur ein oder zwei "richtige" Hardcore Hits.
Mit "Machtwort" haben Tausend Löwen Unter Feinden ein schönes erstes Album herausgebracht, das sie in der Szene noch bekannter machen sollte. Abwechslungsreicher moderner Hardcore, auch für die Oldschooler unter uns. (kdz)

7,5/10