Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

TOMB MOLD - The Bottomless Perdition/The Moulting

VÖ: 13. Oktober 2017
Blood Harvest Records

Das Tomb Mold-Debüt "Primordial Malignancy" erschien gerade erst Anfang Februar und muss in der Szene echt eingeschlagen sein, wenn Blood Harvest Records jetzt schon die beiden 2016er Demos auf CD (siehe VÖ-Termin) und Vinyl (im November) veröffentlichen. Nun, ich find's gut … bzw. sollte man im Falle des kanadischen Duos eher sagen, "ich find's abartig geil". Beide Demos, von der Band selbst sehr gönnerhaft als "Liebesbriefe an den finnischen Death Metal der Neunziger" beschrieben, zeigen bereits eindrucksvoll, was sich auf dem Debüt entladen und weitergeführt werden sollte. Die Verbundenheit zum Genre ist nicht mal im Ansatz wegzudiskutieren, kernig und kilometertief tönende Gitarren mähen sich durch den treibenden Drumteppich, während eben Drummer Max erschreckend finnisch tief röchelt, als gäbe es kein Morgen mehr. Ein Titel wie "Feed Them Hate" hält sein Versprechen, "Bereavement Of Flesh" hat es vom Demo auf das Album geschafft. Da hoffe ich mal, dass der Titelsong "The Bottomless Perdition" mit seinem geilen Ending in naher Zukunft auch noch mal reaktiviert wird. (sw)

8/10