Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

ULCER - Grant Us Death

VÖ: 28. Januar 2013
Pulverised Records

Auch in Polen liebt man den alten Schwedentod. Ulcer vergraben sich metertief in dem, was Entombed seinerzeit mit "Clandestine" hinterlassen haben. Das fängt beim Gitarrensound an, geht bei den Vocals weiter (die sich hier auf zwei Mikroquäler aufteilen) und endet mit teilweise ähnlichen Songwriting-Zügen. Rechnet man jedoch die Vorliebe zur Geschwindigkeit mit Tendenzen zum Hyperblast ("Bloodpainted Salvation") dazu, merkt man schnell, dass die Polen mehr sein wollen, als eine bloße Kopie der Vergangenheit. Das nötige Händchen für Atmosphäre ist vorhanden, Mut zur Melodie ebenfalls ("Devitalized"), ansonsten regiert hier der derbe Death Metal Hammer, der sich qualitativ durchgehend gut auf die zehn Songs (42 Minuten) erstreckt. Um eine dicke 8 einzusacken, braucht es zwar noch ein paar mehr Treffer, aber ein schnödes "für Komplettisten" wäre der Band gegenüber ziemlich unfair. (sw)

7,5/10