Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

UNEARTH - III: In The Eyes Of Fire

VÖ: 11. August 2006
Metal Blade

Ich kann mich daran erinnern, die letzte Unearth-CD "The Oncoming Storm" irgendwie nicht so gemocht zu haben. Wenn ich mir jetzt die neuen Rundling "III: In The Eyes Of Fire" anhöre, verstehe ich nicht warum. Nennt es Metalcore, nennt es NWOAHM - ich nenne es einfach nur zeitgemäßen Heavy Metal, der mich seit der ersten Sekunde nicht still sitzen läßt. Das Einzige, das an die o.g. Schubladen erinnert, sind die gelegentlichen Beatdowns und das zugegeben verdammt kraftvolle Organ von Trevor Phipps. Ansonsten fliegen dem Hörer immer wieder Riffsalven und Soloeinlagen um die Ohren, die an eine Neuzeit-Version des guten alten 80er Thrash Metal erinnern. Man höre sich nur mal einen Song wie "Sanctity Of Brothers" an. Das ist definitiv mehr Metal als Core. Die Musiker haben eine hörbare Weiterentwicklung hinter sich und toben sich auch dementsprechend aus. Oben drüber hat Star-Produzent Terry Date (u.a. Pantera) einen druckvoll transparenten Sound gelegt. Ein starkes Stück!
Die Erstauflage gibt es mit Bonus-DVD mit einigen Live-Shots und einem Making Of zum Album. (sw)

8,5/10