Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

VARGSHEIM - Träume der Schlaflosen

VÖ: 20. Februar 2015
MDD Records

Träume der Schlaflosen? Also, wenn ich über den Titel einer Scheibe schon nachdenken muss, ist zu erwarten, dass auch die Musik zu anspruchsvoll für meinen Geschmack ist. Und genau so ist das bei Vargsheim, denn die einfache Genrebezeichnung "Black Metal" erfasst die Komplexität der Musik auf diesem Album nicht annähernd und überhaupt ist das einzig schwarzmetallische, das ich entdecken kann, der Gesang, der bei den flotten Parts sogar etwas Räudigkeit rüber bringt. Ansonsten wird "Träume der Schlaflosen" von rockigen Gitarrenmelodien beherrscht und häufig wird die Geschwindigkeit gedrosselt und stimmungsvolle, ja geradezu besinnliche Teile eingeflochten, mal instrumental und mal mit verhalltem Sprechgesang. Allerdings ist all das nur ein kleiner Versuch, die Mucke der drei Würzburger zu erklären, die es mit ihrer Kreativität sicherlich schaffen, jeden offenen und scheuklappenfreien Black Metaler gefangen zu nehmen. Zu dieser Sorte gehöre ich nur leider nicht und so fehlt mir Chaos und Bösartigkeit und ich kann nicht umhin, das Ganze schon etwas verkopft zu finden. Aber weil ich natürlich trotzdem objektiv urteile und die Leistung des Trios durchaus zu schätzen weiß, gibt es nachstehende Punktzahl. (st)

7/10