Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

5FT HIGH & RISING - Wastelands (EP)

VÖ: 27. März 2015
Noizgate Records

Mangelnde Produktivität kann man 5Ft High & Rising aus dem Raum Hannover nun wirklich nicht vorwerfen. Das Debütalbum "Follower" erschien Ende 2013, die Single "Lost" ist gerade mal vier Monate alt und mit "Wastelands" gibt es bereits schon wieder Nachschub in Form einer reinen Digital-EP, deren Veröffentlichung einen guten Grund hat: Die fünf Songs sind aus einem Guss, gehören einfach zusammen und man habe das Konzept nicht auf Albumlänge gesehen - so erklärt es die Band. Dass man sich musikalisch weiterentwickeln will (und dies auch getan hat), ist auf "Wastelands" durchaus hörbar. Die bereits bekannte Single "Lost" ist hier neben vier neuen Titeln vertreten, die allesamt die typische Handschrift von 5Ft High & Rising tragen - und auch wenn ich mich wiederhole: der Wiedererkennungswert des Fünfers ist gerade in diesem Genre alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Während sich das Opening-Doppel bestehend aus "Parted" und "Lost" noch fast unbemerkt in die bisherigen Songs der Band einreiht, erstaunt der Titelsong "Wastelands" mit einem ruhigen, akustischen Beginn, während das abschließende "Restore You" - vielleicht auch nur subjektiv herausgehört - mit überdurchschnittlich vielen Clean-Vocals überzeugt. Highlight dieser EP und zugleich ein Highlight des gesamten Schaffens der Band, ist meiner Meinung nach der Titel "Not Enough", der den wohl einprägsamsten und überzeugendsten Refrain bietet, den der Fünfer jemals vollbracht hat - diesen Ohrwurm werde ich tagelang nicht mehr aus dem Kopf bekommen (schönen Dank auch).
Man darf also gespannt sein, nein bleiben, wo die Reise 5Ft High & Rising hinführen wird. "Wastelands" überzeugt jedenfalls mit neuer Frische und schafft es, selbst mich, der die Band schon von Beginn an aufmerksam verfolgt, nochmal zu überraschen. (maz)

8/10