Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

YEAR OF THE GOAT - Lucem Ferre

VÖ: 06. Mai 2011
Ván Records

Ohne böswillig zu wirken, bin ich etwas froh, keine Note unter dieses Review schreiben zu müssen. War irgendwie klar, dass bald noch mehr Bands auf den The Devil's Blood-Retro-Okkult-Zug aufspringen. Nun, an der Überzeugung von Year Of The Goat will ich nicht zweifeln, an ihren spielerischen Fähigkeiten auch nicht. Aber schon bei den beiden vollwertigen Eigenkompositionen "Of Darkness" und "Vermillion Clouds" zieht sich mir alles zusammen. Für diesen Bereich bin ich einfach zu jung. 60er/70er Rock mit okkulten Nebelschwaden, eigentlich kaum verzerrten Gitarren und beschwörenden Vocals (glücklicherweise nicht von einer Frau). Eine gewisse Atmosphäre gestehe ich dem Schweden-Fünfer gerne zu, aber wenn man die Begriffe Rock und Metal strikt trennen möchte, ist das hier kein Metal. Passend zum totalen Retro-Sound ist dann auch das Sam Gopal-Cover "The Dark Lord" aus dem Jahre 1968 (!), dessen Original ein gewisser Lemmy sang - ja, genau der!
Aber was weiß ich schon - Dark Throne's Fenriz hat bereits seinen "approved"-Stempel unter diese MCD gesetzt. Die Zielgruppe weiß also, was Sache ist. (sw)

ohne Wertung