Impressum Startseite
Reviews Interviews Live Specials Jobs

ZOMBIEFICATION - Reaper's Consecration

VÖ: 06. Juli 2012
Pulverised Records

Mexikanisch ist nicht so mein Fall. Zu viel Gemüse und anderes kurioses Zeug. Da freut es mich, dass mit Zombiefication eine mexikanische Death Metal Band sich doch eher der fleischigen, rohen Variante verschrieben hat. Das Duo kredenzt eine Fünf-Track-EP, die mich stante pede in die Zeit zurückschleudert, als ich das erste Mal Entombed's "Clandestine" auf dem (Platten)teller hatte. Die Atmosphäre ist fast genauso morbide, was auch besonders an den in sich variierenden Vocals von Mr. Hitchcock (ja, so heißt der …) liegt. Die Marschrichtung ist entsprechend klar, wie die mexikanische Sonne. Alter Schweden Death Metal (an dem hat derzeit jeder einen Narren gefressen) mit Herzblut, gar nicht mal so vielen Tempoausbrüchen - und wenn, dann sitzen sie fürstlich. Fanatische Anhänger der angesprochenen Ära können sich diese EP blindlings in den Schrank stellen, oder sie kennen sogar schon das Debüt "Midnight Stench" aus 2010. Mir mundet das Ding auf jeden Fall sehr gut und schmeckt überhaupt nicht mexikanisch. Nur das Logo ist für diesen Sound eigentlich zu lesbar, oder nicht?! (sw)

ohne Wertung